Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft ist eine zentrale Organisation zur Förderung von Forschung und Innovation mit Sitz in Wien. Unser Ziel ist die nachhaltige Stärkung des Wirtschafts- und Forschungsstandortes Österreich.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine/n

ProgrammmanagerIn Digitalisierung

In dieser Funktion unterstützen Sie das Programmmanagement von Förderprogrammen im Themenfeld Digitalisierung, insbesondere zur Entwicklung der Breitbandinfrastruktur und zu Forschung, Entwicklung und Innovation in den Informations- und Kommunikationstechnologien. Zu Ihren Aufgaben zählen die Vorbereitung von Ausschreibungen, die Beratung von FörderwerberInnen, die Vorbereitung und Durchführung von Jurysitzungen, die Prüfung von Förderprojekt-Berichten und -Abrechnungen, sowie die Erstellung von Förderunterlagen und von technischen Gutachten. Abhängig von Ihrer Expertise übernehmen Sie zusätzlich programmbegleitende Aufgaben in den Bereichen Stakeholderarbeit, Projektmanagement und -controlling, Veranstaltungen und Publikationen, Beauftragung von Studien und Drittleistungen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes einschlägiges (Fach-)Hochschulstudium, zum Beispiel Technik, Naturwissenschaft oder Wirtschaft
  • Kenntnisse und Affinität zu Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Idealerweise Kenntnisse des österreichischen Innovationssystems oder von Teilaspekten des Breitbandausbaus
  • Relevante Berufserfahrung
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich)
  • Ausgeprägte KundInnenorientierung sowie Kommunikations- und Moderationskompetenz
  • Analytische, systematische Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und Eigenverantwortung
Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und innerhalb der FFG dem Bereich Thematische Programme zugeordnet. Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben.

Gehaltsspanne

2600
4000
Mindestgehalt
Für die FFG gelten keine Normen der kollektiven Rechtsgestaltung, die ein Mindestgehalt vorsehen.
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Webseite korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×